Das IHK-Team Weiterbildung

Kontakt: 069 8207-344
E-Mail: weiterbildung@
offenbach.ihk.de

Wettbewerbsvorteil Sympathie: Wirkungsvoll kommunizieren

Marco Jelic, Redner, Trainer und Berater, Griesheim

Sympathie ist eine besondere Art der Verbundenheit, in der eine oftmals unerklärliche Faszination liegt. Berufliche Erfolge, Freundschaften und auch die Liebe basieren auf dem Zauber der Sympathie, die Herzen und Türen öffnet.

Aber wie erklärt sich das Unerklärliche?

Freuen Sie sich auf einen sowohl unterhaltsamen als auch informativen Einblick in die Psychologie der Sympathie.

Freitag, 19. Mai 2017, 12:00 Uhr, Raum 1

Britta Hesse, PersonalManagement, Frankfurt

Wie bewerbe ich mich richtig?

  • Wo will ich mich bewerben und warum ausgerechnet dort?
  • Wie soll meine Bewerbung aussehen und was ist zu beachten?
  • Ich bin eingeladen aber der Termin passt nicht? Was tue ich?
  • Muss ich in ein Assessment Center und wenn ja, was erwartet mich dort?
  • Wie wird das Bewerbungsgespräch ablaufen und wer ist dabei?
  • Was fragen Personaler gern?
  • Wie verhalte ich mich und was antworte ich auf nicht erlaubte/unangenehme Fragen?
  • Wie viel Geld soll ich verlangen?
  • Ich erhalte eine Absage. Soll ich den Grund erfragen?

Fragen über Fragen, die ich Ihnen gerne beantworte. Durch einen Blick hinter die Kulissen ist manches besser nachzuvollziehen und Sie gehen entspannter ins Gespräch.

Freitag, 19. Mai 2017, 13:00 Uhr, Raum 1

Gesundheit am Arbeitsplatz

Martin Adamczyk, Salutrain GbR, Egelsbach

Egal, ob zu wenig Bewegung oder zu viel Stress.

Die moderne Arbeitswelt zehrt an unseren Gesundheitsressourcen. Damit Sie diese nicht vollends aufbrauchen, sondern immer wieder regenerieren, müssen Sie auf Ihren Körper hören und einige Grundsätze im Arbeitsalltag beachten.

In diesem Vortrag erhalten Sie theoretische und praktische Tipps dazu.

"Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben." (Cicely Saunders)

Samstag, 20. Mai 2017, 11:30 Uhr, Raum 1

Perspektiven, Trends und Herausforderungen an kommende Ausbildungen

Dietmar Hartmann, Bildungsinsel, Gießen

Chancen nutzen, um Risiken abzuwenden!

  • Variantenvielfalt und Produktkomplexität führt zu anspruchsvolleren Tätigkeiten. Welchen Herausforderungen muss sich Ausbildung bis zum Jahr 2030 stellen, um dem drohenden Fachkräftemangel entgegen zu wirken?
  • Wie begegnen wir der kompetenzorientierten Wende und welche Auswirkungen haben veränderte Technologien und Produktionsprozesse auf künftige Ausbildungen?
  • Wie kann ich langfristig Mitarbeiter an mein Unternehmen binden?

Weiterhin besteht die Möglichkeit des umfangreichen Erfahrungsaustauschs.

Samstag, 20. Mai 2017, 13:30 Uhr, Raum 1

  • IHK Offenbach
  • Agentur für Arbeit Offenbach
  • Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main